Das Explorationprojekt hat sich in den letzten Jahren auf insgesamt 5 Aussenposten in den weiten des Alls festgesetzt:

  1. Alpha-basis
  2. Beta-Basis im Kepler-47 System
  3. Mining Outpost auf PSO J318.5-22
  4. Outpost auf K2-18b
  5. Raumstation bei RXJ1856.5-3754

Nun hat man beschlossen, die Strategie ,einzelne Stützpunkte je nach Gelegenheit (Wurmlöcher, Zufallsfunde in alten Beobachtungsdaten usw.) aufzubauen, um eine längerfristigen Komponente zu erweitern:

Neu möchte man mehrjährige Expeditionen losschicken, die ein zusammenhängendes Raumgebiet kartographieren und nach vielversprechenden Standorten abzusuchen. Damit versucht man, grössere Cluster von Aussenposten zu erstellen um so Synergien zu erzeugen und evt sogar permanente eigenständige Standorte aufzubauen. Die weit verstreuten und nicht zusammenhängenden Aussenposten sind auf eine zentrale Versorgung von der Heimat angewiesen und können kaum von den anderen Missionen und deren Fähigkeiten profitieren oder sich gegenseitig bei Ihren Forschungen ergänzen. So ist auch der Abtransport der geförderten Rohmaterialen „sternenförmig“ Richtung Erde organisiert mit jeweiligen Punkt-zu-Punkt Transporten zwischen den Aussenposten und dem Heimatsystem. In den man nun ein zusammenhängendes Raumgebiet systematisch erforscht, kartographiert und charakterisiert, erhofft man sich die Möglichkeit, die jeweiligen Standort geplanter auszuwählen.

Diese mehrjährigen Expeditionen sollen mit einer neuen Raumschiffklasse, der Long-Distance (LD) Klasse durchgeführt werden. Die Long-Distance-Klasse ist nochmals in 2 Subkategorie unterteilt, die Normal-Range und Extended Range. Die Normal-Range dient für Expedition zwischen 1-3 Jahren, die Extended-Range erlaubt es sogar 5-6 Jährige Expeditionen durchzuführen.

Die Long-Distance Klasse

Die Long Distance Klasse sind grosse Raumschiffe, die allerdings nur mit einer kleinen Besatzung fliegen sollen, max 11 Astronauten, um die Belastungen der Lebenserhaltungssystem so gering wie möglich zu halten. Es wird 1 Captain (m/w) geben und max 10 weitere Besatzungsmitglieder, bestehen hauptsächlich aus Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen. Die LD Klasse zeichnet sich durch grosse Sprungtriebwerke aus, die es erlauben die Distanzen zwischen einzelnen Sternensystemen innerhalb weniger Wochen zu überbrücken.

Bezeichnung: LD-YYYY-<NR o. XR>

ItemMeaning
LDLong-Distance – Raumschiffklasse
YYYYJahr in dem der Bau angefangen hat
NRNormal Range – Version für 1-3 JahreMissionsdauer
XReXtended Range – Version für 5-6 Jahre Missionsdauer

LD-2307-XR

Als erstes Schiff wurde die LD-2307-XR in der Werft im Erdorbit gebaut. Die ersten Erprobungsflüge im Sonnensystem haben bereits stattgefunden und bis jetzt konnte die neue Raumschiffklasse Ihre Erwartungen erfüllen:

LD-2307-XR beim Testflug im Jupiterorbit